Der Garten

 

 

In dem liebevoll angelegten Bauerngarten rahmen gradlinig angelegte Buchsbaumhecken die kaum zu bändigenden Raritäten der Sommerblumen ein.
Mit den Jahren entstand ein Garten mit alten Kulturpflanzen sowie vielen Rosenbeeten und einem Knotengarten, in dem sich nicht nur Elfen und Feen wohl fühlen.

 

Die farblich abgestimmten Beete um den Rasenbereich bieten zu jeder Jahreszeit eine Fülle von Stauden, Einjährigen und strukturgebenden Pflanzen einen angestammten Platz. Sie entdecken Buchsbaumpflanzen in vielen Größen und Formen. 

Der Platz am Teich sowie unter der Weide laden zu unterschiedlichen Tageszeiten zum Verweilen ein. Hier können Sie neue Energie tanken und die Seele baumeln lassen.

In der großen, begehbaren Kräuterspirale finden viele duftende Kräuter einen für sie geeigneten Platz. .

Zur Entspannung und zum geselligen Beisammensein wurde ein Bouleplatz angelegt. 

Als Mitglied der Aktion „Die offene Pforte im Celler Land“ bietet der Garten gerade für Gartenliebhaber „auf Urlaub“ eine wunderbare Alternative. Die in England praktizierte Tradition „Bed and Breakfast für Gartenliebhaber“ wird hier aufgegriffen.